TOP Ö 3.3: Aufwertung und Neugestaltung der Nebenanlagen am Heumarkt auf der Seite der Handwerkskammer und Verlängerung des Schutzstreifens bis zur Rheinuferstraße (Am Leystapel)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt beauftragt die Verwaltung – vorbehaltlich der Rechtskraft des Haushaltes- die südlichen Nebenanlagen an der Straße Heumarkt gemäß Anlage 2 umzugestalten. Darüber hinaus soll der Schutzstreifen in Richtung „Am Leystapel“ verlängert werden. Weiterhin soll ein Schutzstreifen für Radfahrer in Richtung Tunnel unter dem Maritimhotel, gemäß Anlage 1, angelegt werden.

 

Die Gesamtkosten für die städtischen Maßnahmen betragen 350.000 €.

 

Die Verwaltung wird beauftragt mit der Handwerkskammer zu Köln eine Vereinbarung abzuschließen, die die Kostenübernahme der Arbeiten vor der Handwerkskammer zu Lasten der Handwerkskammer regelt.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.