TOP Ö 8.3: Gentrifizierung stoppen – Grünfraß verhindern! Konsequentes Vorgehen gegen Zweckentfremdung von Wohnraum durch kommerziell betriebene Ferienwohnungen
Antrag der Fraktion DIE LINKE vom 23.04.2015

Beschluss: geändert beschlossen

Geänderter Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt,

(1)  konsequent gegen Zweckentfremdung von Wohnraum durch kommerziell betriebene, nicht ordnungsgemäß angemeldete Ferienwohnungen vorzugehen.

(2)  die gemäß Ratsbeschluss zugesetzten Stellen umgehend zu besetzen, damit aus der Umsetzung der Wohnraumschutzsatzung kein Investitionshindernis erwächst.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig bei Enthaltung von Frau Pöttgen (FDP-Piraten-Fraktion) zugestimmt.