TOP Ö 8.5: Stadtklimawandel verhindern! – Straßenbäume in der Glasstraße schützen!
Antrag der Fraktion DIE LINKE vom 23.05.2015

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, zu prüfen, wie in der Glasstraße

(1)  Bodenverdichtungen in Folge der Straßen- und Kanalarbeiten wieder rückgängig gemacht werden können.

(2)  die augenscheinlich (zu) geringe Größe der teilweise überpflasterten Baumbeete so umgestaltet werden kann, dass optimale Standortbedingungen erreicht werden können.

(3)  Es möglich ist, weitere Baumscheiben zu errichten, bspw. anstelle von Sperrflächen, um durch das Pflanzen weiterer Straßenbäume eine Überhitzung der Stadt dämpfen.

(4)  Das Ergebnis der Prüfung ist der Bezirksvertretung Ehrenfeld mitzuteilen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.