Nachtrag: 14.06.2016

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung zu prüfen, wie die Nutzung des Porzer Rathaussaal als Schul- und Bürgerfilmstätte ermöglicht werden kann. Dabei sollte das zmb – Zentrum für Medien und Bildung in die Verhandlungen mit eingebunden werden.

Begründung: Porzer Bürgerinnen und Bürger äußerten in diversen Öffentlichkeitsbeteiligungen zur Revitalisierung von Porz-Mitte den Wunsch nach einem Kino. Da das Porzer Rathaus über einen sehr schönen Rathaussaal verfügt, bestände die Möglichkeit, diesen auch als Filmtheater zu nutzen.

Dabei ist besonders in Betracht zu ziehen, ihn vor allem vormittags als Schulkino zur Unterrichtsergänzung von literarischen, gesellschaftlichen oder politischen Themen in Kooperation zwischen Schulen, Kinos, zmb, Kompetenzteams und weiteren Partnern, z.B. im Rahmen der landesweiten SchulKinoWochen NRW zu vermieten, dies auch über die Grenzen von Porz hinaus. Auch der Einzelhandel von Porz würde davon profitieren.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.