TOP Ö 3.2: Fläche für Open-Air-Veranstaltungen identifizieren
Antrag der CDU-Fraktion und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 03.06.2016

Beschluss: ungeändert beschlossen

 

2. Beschluss:

 

1.         Die Verwaltung wird gebeten geeignete Flächen zu identifizieren, die sich für Open-Air-, Zirkus-, Manegen-Kunst- und Varietéveranstaltungen eignen.

 

2.         Als Bewertungskriterien sind die Beschaffenheit, das Fassungsvermögen, die Eigentumsverhältnisse, die Verkehrsanbindung, die Umweltauswirkungen und die Lärmemissionen zu berücksichtigen.

 

3.         Die Ergebnisse über alle geprüften Flächen werden zeitnah dem Stadtentwicklungsausschuss, dem Ausschuss Umwelt und Grün sowie ggf. weiteren zuständigen Ausschüssen dargestellt.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.