TOP Ö 10.2.1: Änderungsantrag der SPD-Fraktion vom 22.06.2016

Nachtrag: 22.06.2016

Beschluss: endgültig abgelehnt

2. Beschluss: (Ergänzungsantrag der SPD- Fraktion in modifizierter Form)

 

Der Beschlussvorschlag der Verwaltung wird wie folgt ergänzt:

 

Die Verwaltung wird gebeten parallel zu prüfen, Das Plangebiet wird um ob sich das im städtischen Eigentum befindliche Grundstück zwischen den Bahngleisen, „Am Salzmagazin“ und Eintrachtstraße für Wohnnutzung eignet um dann ggf. ein entsprechendes Verfahren einzuleiten erweitert. Auf diesem Grundstück ist Wohnnutzung vorzusehen.

 

Der Stadtentwicklungsausschuss begrüßt, dass der Vorhabenträger beabsichtigt, sich in einer Immobilien- und Standortgemeinschaft für die Entwicklung des Viertels zu engagieren und unterstützt dieses Ansinnen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich abgelehnt gegen die SPD-Fraktion und die Fraktion Die Linke.