Beschluss: Kenntnis genommen

Kenntnis genommen

 

Auf kritische Nachfragen von RM Kron und RM Stahlhofen erläutern Frau Dr. Klein und Herr Sanden in Anlehnung an frühere Ausführungen nochmals die Rahmenbedingungen zum Antragsverfahren, die letztendlich einer Förderung von Sportbauprojekten entgegenstanden. Insbesondere mit Blick auf den im Vorfeld entstandenen Verwaltungsaufwand (u.a. in der Sportverwaltung) hat es noch ein Gespräch mit dem zuständigen Baudezernenten gegeben, auch mit dem Ziel, die dann letztendlich entsprechend den Fördervorgaben gestellten Anträge zeitnah zu bearbeiten und umzusetzen.