Nachtrag: 14.09.2016

Zusatz: Tischvorlage

Beschluss: ungeändert beschlossen

·         Der Ausschussvorsitzende stellt zunächst den gemeinsamen Änderungsantrag von CDU-Fraktion und Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen zur Abstimmung:

 

Beschluss:

 

Der Beschlussvorschlag wird wie folgt ersetzt:

 

Der Ausschuss für Umwelt und Grün nimmt dem in der Vorlage unter Punkt 6 dargestellten Konzeptvorschlag für die Einrichtung eines kommunalen Ökokontos für Köln zur Kenntnis und betont, dass das Ziel des kommunalen Ökokontos die Steigerung der Biodiversität, die Biotopvernetzung, die Weiterentwicklung wertvoller Flächen, die Kernzonenentwicklung sowie die qualitative Steigerung der Biotopwertigkeit ist.

 

1. Die Verwaltung wird beauftragt konkret darzulegen, welche Flächen für den Ausbau des Startguthabens in Anspruch genommen und / oder welche Maßnahmen umgesetzt werden sollen (Maßnahmenkonzept).

 

2. Die Verwaltung wird beauftragt, darzustellen wie die bereitgestellten Mittel für die Vorfinanzierung zur Einrichtung des kommunalen Ökokontos verwendet werden sollen und welche Beträge nicht refinanzierbar sind.

 

3. Die Verwaltung wird beauftragt, den Stellenbedarf zu ermitteln und darzulegen, wie die Aufgabenerledigung organisiert werden soll.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich zugestimmt mit den Stimmen von CDU-Fraktion und Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen gegen die Stimmen von SPD-Fraktion, Fraktion Die Linke und FDP-Fraktion.