TOP Ö 3.7: Umbenennung eines Teils des Neusser Platzes in Köln-Neustadt/Nord

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Innenstadt beschließt, die Teilfläche des Neusser Platzes, die sich vor dem südlichen Eingang der Kirche St. Agnes befindet, umzubenennen in

 

Roeckerathplatz.

 

Das Straßennamensschild erhält ein Zusatzschild, das auch auf die Ehefrau Agnes Roeckerath, geb. Schmitz, hinweist.

 

Der Straßenzug Neusser Platz 2 bis 6 behält seine Bezeichnung.

Die Umbenennung tritt mit der Bekanntgabe im Amtsblatt der Stadt Köln sofort in Kraft.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt, bei Enthaltung von Die Linke.