TOP Ö 15.1: Freigabe zusätzlicher Mittel aus der Kulturförderabgabe - Teilplan 1501 - Wirtschaft und Tourismus

Beschluss: geändert beschlossen

Beschluss:

Der Wirtschaftsausschuss empfiehlt dem Finanzausschuss die Annahme des folgenden Beschlussvorschlages:

 

Der Finanzausschuss beschließt vorbehaltlich des Inkraftretens der Haushaltssatzung die Freigabe der im Teilergebnisplan 1501 – Wirtschaft und Tourismus – in Teilplanzeile 13 – Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen –  und in Teilplanzeile 15 – Transferaufwendungen – zusätzlich veranschlagten, konsumtiven Zahlungswirksamen Aufwandsermächtigungen in Höhe von 630.000 €.

 

1          Cologne Conference                                        60.000 EUR

2          Medienwirtschaft und Kreativwirtschaft                       60.000 EUR

3.         Start up                                                                         50.000 EUR

4.         Digitale Transformation                                                30.000 EUR

5          Kultur- und Kreativwirtschaft                            60.000 EUR

6          Clubszene                                                         50.000 EUR

7.         Gamesbranche                                                             40.000 EUR

8.         Köln-Imagefilm                                                           180.000 EUR

9.         Neuaufstellung Markenprozess                                  100.000 EUR

            Gesamt:                                                                     630.000 EUR

 

Die Realisierung der in Anlage 1 dargestellten Maßnahmen erfolgt erst nach Inkrafttreten der Haushaltsatzung 2016/2017.

 


Abstimmungsergebnis:

Zu den Punkten 1 bis 7: einstimmig zugestimmt; zu den Punkten 8 und 9: ohne Votum in den Finanzausschuss verwiesen