Tagesordnungspunkt

TOP 5.5: Festival der Baukultur in Köln

BezeichnungInhalt
Nachtrag:14.12.2016 
Sitzung:15.12.2016   STA/0022/2016 
Zusatz: -Tischvorlage-
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  3684/2016 

Beschluss:

Der Stadtentwicklungsausschuss stellt den Bedarf der Vergabe, Konzipierung und Durchführung eines Festivals der Baukultur in Köln bei Gesamtkosten von 270.000,00 Euro (brutto) fest und beauftragt die Verwaltung dieses durch externe Vergabe umzusetzen.

 

Mittelbereitstellung 2017:

Die erforderlichen Haushaltsmittel zur Vergabe, Konzipierung, Vorbereitung des Baukulturfestivals in Höhe von 90.000,00 Euro sind im Teilergebnisplan 0901 - Stadtplanung, Teilplanzeile 13 - Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen im Haushaltsplan 2016/2017 ff entsprechend veranschlagt.

Eine Deckung weiterer erforderlicher Mittel zur Vorbereitung des Festivals in Höhe von 30.000,00 Euro erfolgt durch im Teilergebnisplan 1202 - Brücken, Tunnel, Stadtbahn, ÖPNV, Teilplanzeile 13 - Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen im Haushaltsplan 2016/2017 ff veranschlagte Mittel; zu gegebener Zeit erfolgt eine entsprechende Umschichtung.

 

Mittelbereitstellung 2018:

Die erforderlichen Haushaltsmittel zur Vorbereitung und Durchführung des Baukulturfestivals in Höhe von 150.000,00 Euro sind im Teilergebnisplan 0901 - Stadtplanung, Teilplanzeile 13 - Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen in der Mittelfristplanung des Haushaltsplans 2016/2017 vorgesehen und werden im Rahmen des Haushaltsplan-Entwurfes 2018 ff. entsprechend budgetneutral veranschlagt.

 

Bei Bewilligung werden 140.000,00 Euro durch Zuwendungen/Förderungen vereinnahmt, das entspricht 51,85 % der Kosten.

 


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich zugestimmt gegen die Fraktion Die Linke.