Tagesordnungspunkt

TOP 7: Mündliche Anfragen

BezeichnungInhalt
Sitzung:24.01.2017   GA/0020/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

RM Herr Kaske weist darauf hin, dass die Notärztinnen und Notärzte im Rettungsdienst der Stadt Köln höher vergütet würden als die Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes im Gesundheitsamt. Er fragt an, ob die Vergütung nicht angepasst werden könne, um damit auch dem bestehenden Fachärztemangel im Gesundheitsamt entgegenwirken zu können.
Herr Stadtdirektor Dr. Keller erläutert, dass hier Tarifzwänge bestünden, aber Herr Beigeordneter Dr. Rau und Frau Dr. Bunte in engem Austausch mit dem Personalamt seien, um hier Verbesserungen und damit auch eine leichtere Personalakquise erreichen zu können.

SB Herr Heinlein informiert, dass es Kommunen gäbe, die als kommunale Krankenhausträger Ärzte nach deren Tarifvertrag (TV Ärzte oder vergleichbar) einstellten und dann an das jeweilige Gesundheitsamt abordneten.
Er wisse aktuell von Verhandlungen zwischen einer großen psychiatrischen Klinik und der Verwaltung einer Nachbarstadt.