Tagesordnungspunkt

TOP : Top A Medizinalaufsicht (Gesundheitsfachberufe und Heilpraktiker)

BezeichnungInhalt
Sitzung:24.01.2017   GA/0020/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Der Verwaltungsleiter des Gesundheitsamtes, Herr Simon, stellt anhand einer der Niederschrift beigefügten Präsentation die Aufgaben der Medizinalaufsicht (Gesundheitsfachberufe und Heilpraktiker) dar.

Auf die Frage des Ausschussvorsitzenden, RM Herr Unna, nach Sanktionsmöglichkeiten für Hebammen, die sich nicht regelmäßig fachlich fortbildeten erläutert Herr Simon, dass es keine Sanktionsmöglichkeiten der Stadt gäbe, die Hebammen aber an ihre Fortbildungspflicht erinnert würden.

Weiter führt Herr Dr. Unna aus, dass nach seiner Auffassung bei der Behandlung durch Heilpraktiker eher ein „Unterlassen“ von Behandlungsmaßnahmen zu gesundheitlichen Schäden bei Patienten führe.
Herr Simon erklärt dazu, dass es in der Eigenverantwortung jedes Einzelnen liege, ob er sich in die Behandlung einer Heilpraktikerin/eines Heilpraktikers begebe.

Die Frage von Herrn Dr. Unna, ob auch Tierheilpraktiker Thema seien, wird von Herrn Simon verneint.