Tagesordnungspunkt

TOP 2.2.2: Jährliche Förderung aus kommunalen Mitteln für die Maßnahme/das Angebot "Amen Ushta" des Trägers "Rom e. V." ab dem 01.01.2018

BezeichnungInhalt
Sitzung:14.03.2017   JHA/0024/2017 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  0439/2017 

Beschluss:

Der Jugendhilfeausschuss befürwortet die Übernahme des bis zum 31.12.2017 ausschließlich aus Drittmitteln geförderten Angebotes „Amen Ushta“ des Trägers „Rom e. V.“ zur Integration von schulpflichtigen Kindern aus Roma-Familien in Regelschulen in eine jährliche kommunale Förderung ab dem 01.01.2018. Die dafür notwendigen Finanzierungsmittel in Höhe von 141.000,00 Euro sind im Rahmen der Haushaltsplanaufstellung 2018 ff. sicher zu stellen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

  • 15 Zustimmungen: SPD-Fraktion (3), CDU-Fraktion (2), Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen (2), FDP-Fraktion (1), Fraktion Die Linke. (1), AWO Kreisverband Köln e.V. (1), BDKJ Erzdiözese Köln e.V. (1), Caritasverband Köln e.V. (1), Der Paritätische NRW Kreisgruppe Köln e.V. (1), SJD - Die Falken Kreisverband Köln (1), Sportjugend im Stadtsportbund Köln e. V. (1)

·         keine Gegenstimmen

·         keine Enthaltungen

Einstimmig zugestimmt.