Tagesordnungspunkt

TOP 8.8: Mit dem Elektrobus durch Ehrenfeld. Ein Beitrag zur Umsetzung der Lärmaktionsplanung sowie zur Erreichung der Klimaschutzziele
Antrag der Fraktion DIE LINKE vom 28.02.2017

BezeichnungInhalt
Sitzung:20.03.2017   BV4/0026/2017 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  AN/0303/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag nach § 3 (Die Linke BV4) Dateigrösse: 346 KB Antrag nach § 3 (Die Linke BV4) 346 KB

Beschluss:

(1)    Die Verwaltung wird beauftragt, zu prüfen, welche Umstellung der oben genannten Buslinien auf Elektrobetrieb, die größtmögliche Wirkung hinsichtlich einer Lärmreduktion im Sinne der Lärmaktionsplanung hätte.

(2)    Die Verwaltung wird beauftragt auf der Grundlage der Ergebnisse mit der KVB in Kontakt zu treten und die entsprechende Buslinie für eine Umstellung auf Elektrobetrieb vorzuschlagen.

(3)    Die Verwaltung wird beauftragt, zu prüfen, ob eine Umstellung einer oder aller den Ehrenfeldgürtel befahrenden Buslinien auf Elektrobetrieb, die Lärmbelastung so vermindern würde, dass eine Bebauung des Dreieck südlich Bahnhof Ehrenfeld möglich würde.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig bei Enthaltung der CDU-Fraktion zugestimmt.