Tagesordnungspunkt

TOP 8.2.1: Anfrage der CDU-Fraktion: Sachstand zu dem Projekt sechs gruppige KITA in Porz- Wahn

BezeichnungInhalt
Nachtrag:21.03.2017 
Sitzung:28.03.2017   BV7/0026/2017 
Beschluss:Kenntnis genommen
Vorlage:  AN/0445/2017 

Die CDU Wahn/Wahnheide/Lind/Libur wurde durch Anfrage eines Investors informiert, dass eine sechs gruppige KITA in Wahn geplant wurde. Titel: „Bebauung an der Frankfurter Straße 77“.

 

Der CDU wird von der Verwaltung hier der Bedarf einer sechs gruppigen KITA vorgestellt, aber auch, dass der Bau einer vier gruppigen KITA weiterverfolgt wird.

Zu diesem Sachverhalt stellt die CDU nun folgende Fragen:

 

1.Welche Gründe veranlasst die Verwaltung trotz sechs gruppigen Bedarfs, „nur“ den Bau einer vier gruppigen KITA weiter zu verfolgen?

2. Es gibt in Wahn vier KITAs. Innerhalb eines Radius von 2 Kilometer. Das Projekt „Bebauung an der Frankfurter Straße 77“ ist somit die fünfte KITA für Wahn.

Laut dem Motto des Jugendamtes „kurze Beine, kurze Wege“ bittet die CDU um Darstellung, ob der Bedarf nur für zukünftige Wahner Pänz besteht oder für auch zukünftige Pänz auch aus Wahnheide, Lind und Libur. Oder für alle Porzer Pänz?

3. Gibt es gesammelte Daten von den KITAs und deren Trägern, wie wohnortnah sich die Versorgung darstellen lässt?