Beschluss gemäß aktualisiertem Beschlussvorschlag der Verwaltung:

Der Rat nimmt die Entwurfsplanung zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung mit der baulichen Umsetzung des Planungskonzepts zur Umgestaltung der zentralen Chorweiler Plätze Liverpooler Platz, Pariser Platz sowie des sogenannten "Lyoner Platzes" und deren Umfeld mit Gesamtkosten in Höhe von 8.400.465 €, hiervon 8.075.000 € für Planung und Ausführung der Platzgestaltung sowie 325.465 € für die Platzbeleuchtung;

Der Rat beauftragt die Verwaltung, folgende Wünsche im Zuge der Ausführungsplanung zu prüfen und bei positivem Ergebnis in die Planung zu integrieren oder, falls möglich, Alternativvorschläge zu erarbeiten:

1.    Die Einrichtung eines gesicherten Übergangs über die Fahrbahn vom Bereich des S-Bahnausgangs der U-Bahnstation zum neu geplanten Taxistand

2.    Die Einrichtung eines Fahrradschutzstreifens auf der umführenden Straße des Liverpooler Platzes

3.    Die Möglichkeit einer Ausweisung der Platzflächen sowie der Fußgängerbereiche der zentralen Wegeverbindung zwischen Seeberg und Blumenberg als Fuß- und Radweg.

4.    Die Errichtung einer weiteren Toilette an geeigneter Stelle im Bereich der Lyoner Passage.

5.    Die Platzierung der Bänke auf dem Liverpooler Platz dergestalt, dass ein problemloses Rangieren möglich ist.

6.    Den Baum der Kinderrechte hervorzuheben.

7.    Im Bereich der Lyoner Passage die Bühne näher an den Pariser Platz zu legen und die hier gelegenen Sitzgelegenheiten zu überdachen.

8.    Die Einrichtung von Carsharing-Stationen sowie von Serviceeinrichtungen für e-Mobilität.

 

Weiterhin beauftragt der Rat die Verwaltung:

1.    Die Anzahl der neu geplanten Stellplätze nicht zu erweitern.

2.    Die Nutzung des ECE-Parkhauses bei Abendveranstaltungen über die normalen Schließungszeiten hinaus nach Möglichkeit vertraglich zu sichern.

3.    Ein Parkleitsystem für Chorweiler-Mitte zu entwickeln und umzusetzen.

4.    Das Beleuchtungskonzept nach Abschluss der Entwurfsplanung der Bezirksvertretung Chorweiler vorzustellen.

5.    Den Tisch der Nationen als Ersatz für das entfallende Mosaik auf dem Pariser Platz gemeinsam mit der Künstlerin desselbigen sowie den Chorweiler Bürgern mit einem neuen Mosaik zu belegen.

6.    Dauerhaft die Mittel für die Unterhaltung und den Betrieb der Brunnenanlage bereitzustellen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.