TOP Ö 8.1: Schwimmzeiten für Trans*

Herr Blank berichtet, dass ein erstes Treffen mit der Fachstelle LST, Vertreter*innen der Trans*-Community und ihn als Vertreter des SC Janus sattgefunden habe. Es sei festgestellt worden, dass schätzungsweise 30-40 Personen einen Bedarf an gesonderten Schwimmzeiten für Trans* hätten. Es gebe zwei Stränge: zum einen müsse über das Sportamt herausgefunden werden, was möglich sei. So gebe es beispielsweise gesonderte Schwimmzeiten in den Bädern der Stadt Köln für  muslimische Frauen oder für bestimmte andere Gruppen. Fraglich sei, ob in diesem Modell auch etwas für Trans*-Menschen gefunden werden könne. Der andere Weg laufe über den Sportverein SC Janus, bei dem ebenfalls geklärt werden müsse, ob Schwimmzeiten in den Hallen zur Verfügung stünden. Sobald Ergebnisse da seien, werde es ein zweites Treffen geben.