Tagesordnungspunkt

TOP 4.4: Anbindung weiterer Stadtteile an den ÖPNV-Nachtverkehr am Wochenende

BezeichnungInhalt
Sitzung:27.06.2017   VKA/0025/2017 
Beschluss:geändert beschlossen
Vorlage:  1183/2017 

1. Beschluss (Ergänzungsantrag der SPD-Fraktion):

 

Der Beschlussvorschlag der Verwaltung wird wie folgt ergänzt (Ergänzungen fett gedruckt):

 

  1. Dem Verkehrsausschuss ist nach einem Jahr ein Bericht über die Nachfrage der neuen Angebote sowie weitere erkennbare Bedarfe vorzulegen und auf dieser Grundlage Vorschläge zur weitergehenden Feinerschließung der Veedel zu unterbreiten.

 

  1. Darüber hinaus beauftragt der Ausschuss die Verwaltung und die KVB AG mit der Erarbeitung eines Konzepts zur Ausweitung des Nachtverkehrs in der Woche bzw. an Werktagen, um den Mobilitätsbedürfnissen der Kölnerinnen und Kölner im gesamten Stadtgebiet vor dem Hintergrund gewandelter Arbeitszeiten sowie Nacht- und Schichtarbeit Rechnung zu tragen.

Das entsprechende Konzept ist dem Ausschuss bis zum Ende des Jahres 2017 vorzulegen.

In diesem Rahmen sind auch die ergänzenden Beschlüsse der Bezirksvertretungen zu prüfen und ggfs. umzusetzen.

 

Abstimmungsergebnis:  Einstimmig zugestimmt

 

2. Beschluss (Gesamtabstimmung über die so geänderte Vorlage):

 

  1. Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit der KVB AG die Ausweitung des Nachtverkehrs an Wochenenden gemäß dem Konzept der Verwaltung zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 umzusetzen.

 

Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung mit der Aufnahme der sich aus der Ausweitung des Nachtverkehrs ergebenden wirtschaftlichen Konsequenzen in die Betrauungsregelung vom 15.12.2005 / 24.06.2008. Die Anpassung der Finanzierungsbausteine und der entsprechenden Parameter erfolgt mit dem Monat der Inbetriebnahme des neuen Angebots.

 

  1. Dem Verkehrsausschuss ist nach einem Jahr ein Bericht über die Nachfrage der neuen Angebote sowie weitere erkennbare Bedarfe vorzulegen und auf dieser Grundlage Vorschläge zur weitergehenden Feinerschließung der Veedel zu unterbreiten.

 

  1. Darüber hinaus beauftragt der Ausschuss die Verwaltung und die KVB AG mit der Erarbeitung eines Konzepts zur Ausweitung des Nachtverkehrs in der Woche bzw. an Werktagen, um den Mobilitätsbedürfnissen der Kölnerinnen und Kölner im gesamten Stadtgebiet vor dem Hintergrund gewandelter Arbeitszeiten sowie Nacht- und Schichtarbeit Rechnung zu tragen.

Das entsprechende Konzept ist dem Ausschuss bis zum Ende des Jahres 2017 vorzulegen.

In diesem Rahmen sind auch die ergänzenden Beschlüsse der Bezirksvertretungen zu prüfen und ggfs. umzusetzen.

 

 


Abstimmungsergebnis:  Einstimmig zugestimmt