TOP Ö 3.2: Anbindung weiterer Stadtteile an den ÖPNV-Nachtverkehr am Wochenende

Nachtrag: 20.06.2017

Zusatz: Genehmigung DE

Beschluss: geändert beschlossen

Beschluss:

Gem. § 36 Abs. 5 Satz 2 GO NW in Verbindung mit § 10 der Hauptsatzung empfehlen wir dem Verkehrsausschuss wie folgt zu beschließen:

 

Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit der KVB AG die Ausweitung des Nachtverkehrs an Wochenenden gemäß dem Konzept der Verwaltung zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 umzusetzen.

 

Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung mit der Aufnahme der sich aus der Ausweitung des Nachtverkehrs ergebenden wirtschaftlichen Konsequenzen in die Betrauungsregelung vom 15.12.2005 / 24.06.2008. Die Anpassung der Finanzierungsbausteine und der entsprechenden Parameter erfolgt mit dem Monat der Inbetriebnahme des neuen Angebots.

 

Ergänzung des Änderungsantrages der Fraktionen CDU und Grüne, sowie von Frau Bastian (FDP):

 

Die Bezirksvertretung Porz bittet den Verkehrsausschuss und den Rat, den Beschluss der Bezirksvertretung Porz vom 04.10.2016 zum vorliegenden Beschlusstext der Vorlage 1647/2017 hinzuzufügen:

Die Verwaltung beauftragt die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB), umgehend eine Verbindung der Abendbuslinie von Wahn nach Grengel zu schaffen, solange noch keine Neuregelung des Busfahrplans in den Nachtstunden in Kraft tritt.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig in ergänzter Form beschlossen.