TOP Ö 12.2: Seniorenkoordination im Stadtbezirk

Geänderter Beschluss gemäß des Ausschusses Soziales und Senioren:

 

Der Finanzausschuss empfiehlt dem Rat folgenden Beschluss:

Der Rat der Stadt Köln beschließt:

 

1.
Zum 01.10.2017 wird die „Seniorenkoordination im Stadtbezirk“ unter Maßgabe des Konzeptes für die Seniorenkoordination im Stadtbezirk mit der Einrichtung von 0,5 Stellen Seniorenkoordination je Stadtbezirk eingeführt. Mit der Durchführung der Seniorenkoordination im Stadtbezirk sind die Verbände der freien Wohlfahrtspflege und die Sozial-Betriebe-Köln gGmbH (SBK) zu beauftragen.

Dabei ist sicherzustellen, dass die Aktivitäten in enger Abstimmung mit der jeweiligen

Bezirksverwaltung erfolgen und eine regelmäßige Abstimmung festgeschrieben wird.


2.
Für die „Seniorenkoordination im Stadtbezirk“ werden für 2017 Haushaltsmittel in Höhe

von 110.000 € beginnend ab dem 01.01.2018 jährliche Haushaltsmittel in Höhe 400.000 €, unter Berücksichtigung der Tarifsteigerungen zur Verfügung gestellt.

3.
Der Rat beauftragt die Verwaltung, die Umsetzung der „Seniorenkoordination im

Stadtbezirk“ vorzunehmen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt