TOP Ö 5.12: Aufhebungen, Einbeziehungen und Neubenennungen im Baugebiet MesseCity Köln in Köln-Deutz

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Innenstadt beschließt die Aufhebung der Straßenbezeichnungen Leichlinger Straße, Vohwinkler Straße, Lenneper Straße und Barmer Platz in Köln-Deutz.

 

 

Gleichzeitig beschließt die Bezirksvertretung Innenstadt folgende Benennungen:

 

 

1. die Verlängerung der Barmer Straße, die als Haupterschließungsstraße südlich der Messe Köln von der Deutz-Mülheimer Straße in das Baugebiet führt, nach etwa 80 Metern in nordwestliche Richtung abknickt und nach etwa 330 Metern in einem Kreisel endet (im Plan mit A gekennzeichnet), in die

 

Barmer Straße

einzubeziehen.

 

 

2. die Planstraße B, die nördlich der Bahngleise von der Deutz-Mülheimer Straße in westliche Richtung abgeht, nach etwa 140 Metern in nördliche Richtung abknickt und in die Barmer Straße mündet, in

 

Freya-von-Moltke-Straße

zu benennen.

 

 

3. die Planstraße C, die in der Verlängerung der Freya-von-Moltke-Straße auf einer Länge von etwa 250 Metern entlang der Bahngleise in westliche Richtung verläuft und an den Bahngleisen am Auenweg endet, in

 

Luise-Straus-Ernst-Straße

zu benennen.

 

 

4. die Platzfläche D, die südwestlich der Barmer Straße bis an die Luise-Straus-Ernst-Straße reicht, also der sogenannte Messebalkon einschließlich der Rampe/Treppe, in

 

Johannes-Rau-Platz

zu benennen.

 

5. die Planstraße E, die vom Kreisel der Barmer Straße in südliche Richtung abgeht und nach etwa 100 Metern in die Louise-Straus-Ernst-Straße mündet, in

 

Deutzer Allee

zu benennen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.