TOP Ö 10.27: Fachstellen "Extremismus- und Gewaltprävention"

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Der Rat beschließt zum Stellenplan 2019 1,5 Stellen zur Umsetzung des Präventionsprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit„ sowie der Konzeption weiterer Präventionsstrategien für das Stadtgebiet Köln mit Gesamtkosten von 141.850 €/Jahr einzurichten. Da die Stellenbesetzung vor dem Inkrafttreten des Stellenplans 2019 notwendig ist, werden verwaltungsinterne Stellenverrechnungen zur Verfügung gestellt.

 

Hierfür wird beim Amt für Kinder, Jugend und Familie 0,5 Fachstelle politischer und religiöser Extremismus für Sozialarbeiter/innen / Sozialpädagogen/-innen

Egr. S15 Fgr. 6 TVöD-V                                                                                       36.350 €

zunächst befristet für 5 Jahre zur Verfügung gestellt.

 

Sachkostenpauschale                                                                                         12.800 €

 

 

Des Weiteren wird beim Amt für Kinder, Jugend und Familie 1 Fachstelle Gewaltprävention für Sozialarbeiter/innen / Sozialpädagogen/-innen

Egr. S17 Fgr. 6 TVöD-V                                                                                       79.900 €

zur Verfügung gestellt.

 

Sachkostenpauschale                                                                                         12.800 €

 

Gesamt:                  141.850 €

 

Mittel in Höhe von 141.850 € stehen im Teilergebnisplan 0604- Kinder- und Jugendarbeit, Teilplanzeile 15 (Transferaufwendungen), vorbehaltlich des in Krafttretens der Haushaltssatzung 2018 ff. zur Verfügung.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.