TOP Ö 8.1.7: Straßenbäume: Ersatzpflanzungen, Antrag der Fraktion Die Grünen

Beschluss: ungeändert beschlossen

Es liegt zu dem Antrag der Fraktion Die Grünen ein Ergänzungsantrag von Herrn Ilg vor.

 

Herr Homann lässt über den Ergänzungsantrag abstimmen.

 

1.    Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen fasst folgenden Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen möge beschließen, den Antrag der GRÜNEN um folgenden Punkt zu ergänzen:

 

Darüber hinaus prüft die Verwaltung auch die weitergehende, über die Möglichkeiten aus den Mitteln der Stadtverschönerung hinausgehende Finanzierung zusätzlicher, fachlich empfehlenswerter Ersatzbaumpflanzungen im Bezirk, insbesondere als Ersatz für die gefällten Bäume auf der Bonner Straße. Zur Gegenfinanzierung wird die Teilnahme an Förderprojekten des Bundes und der Länder, bzw. der zuständigen Ministerien (z.B. des Bundesumweltministeriums) geprüft und vorbereitet.

 

Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich mit vier Stimmen der CDU-Fraktion, den Stimmen der SPD-Fraktion, der Fraktion Die Grünen und der FDP-Fraktion bei Enthaltung von zwei Stimmen der CDU-Fraktion gegen die Stimme des Herrn Ilg abgelehnt.

(nicht anwesend: Frau von Dewitz, Herr Bronisz)

 

 

Die Fraktion Die Grünen modifizieren ihren Antrag.

 

Sodann lässt der Bezirksbürgermeister über den modifizierten Antrag der Fraktion Die Grünen abstimmen.

 

2. Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen fasst folgenden modifizierten Beschluss:

Die Verwaltung wird gebeten, in einem mündlichen Bericht den Sachstand zu den für die 3. Baustufe der Nord/Süd-Stadtbahn erforderlichen Ersatzpflanzungen zu geben (bereits umgesetzte und noch geplante Maßnahmen, Standorte, Zeitplan).

 

Zudem stellt die Bezirksvertretung für Ersatzpflanzungen von Straßenbäumen an bisher nicht berücksichtigten Altstandorten eine Betrag von mindestens 25.000 € aus Stadtverschönerungsmitteln zur Verfügung. Die konkreten Einzelmaßnahmen sind anhand einer von der BV2 noch zu erstellenden Liste vorzunehmen.


 

Abstimmungsergebnis:
Einstimmig bei Enthaltung des Herrn Ilg zugestimmt.
(nicht anwesend: Frau von Dewitz, Herr Bronisz)