Tagesordnungspunkt

TOP 10.3: Umstellung des Linienbusnetzes auf alternative Antriebsformen

BezeichnungInhalt
Sitzung:02.07.2018   BV4/0037/2018 
Zusatz: (Vorlage wurde per Sammelumdruck vom 05.06.2018 übersandt)
Beschluss:geändert beschlossen
Vorlage:  1094/2018 

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld empfiehlt dem Rat der Stadt Köln, folgenden geänderten Beschluss zu fassen:

 

1.    Der Rat spricht sich für die Umsetzung der in der Begründung beschriebenen Busflottenumstellung der Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) auf batterieelektrische Antriebe aus.

 

2.    Der Rat beauftragt die Verwaltung, durch die KVB und in Kooperation mit der RheinEnergie AG die erforderliche Ladeinfrastruktur planen und realisieren zu lassen.

 

3.    Bis zum Ablauf der Betrauungsregelung mit der KVB im Jahr 2019 beauftragt der Rat die Verwaltung mit der Aufnahme der sich aus der Busflottenumstellung ergebenden wirtschaftlichen Konsequenzen in die Betrauungsregelung vom 15.12.2005 / 24.06.2008. Ab dem Jahr 2020 wird das neue Busflottenangebot Bestandteil der beabsichtigten Direktvergabe sein.

 

4.    Der Rat nimmt die Initiative der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK), zusätzliche Brennstoffzellenbusse zu beschaffen und diese auch auf Kölner Stadtgebiet einzusetzen, zustimmend zur Kenntnis.

 

5.      Die Fahrzeuge sind mit Abbiegeassistenzsystemen auszurüsten.


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.