Tagesordnungspunkt

TOP 3.18: Verfahrensablauf und erweiterter Planungsbeschluss über den Pflasterverband der Neugestaltung Gürzenichstraße im Rahmen der Fördermaßnahme "Via Culturalis und die Quartiere der Domumgebung"
hier: Förderung durch das Bundesprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus"

BezeichnungInhalt
Nachtrag:21.06.2018 
Sitzung:21.06.2018   BV1/0034/2018 
Beschluss:ungeändert empfohlen
Vorlage:  0950/2018 

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt empfiehlt folgenden Beschluss:

1.    Der Stadtentwicklungsausschuss beauftragt die Verwaltung, sich an dem für das Jahr 2018 angekündigten Förderaufruf "Nationale Projekte des Städtebaus" mit dem planerisch im Rahmen des bestehenden Bewilligungsbescheides entwickelten Projektes "Via Culturalis" zu beteiligen. Die Umsetzung der Maßnahmen Gürzenichstraße und Johannisstraßentunnel können damit eine Förderung erhalten.

2.    Der Stadtentwicklungsausschuss beauftragt die Verwaltung, die Planung für die Neugestaltung der Gürzenichstraße im Rahmen der Fördermaßnahme "Via Culturalis und die Quartiere der Domumgebung" weiter zu qualifizieren.

3.    Er nimmt die beiden Pflastervarianten der Freianlagengestaltung der Gürzenichstraße von RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung, die Entwurfsplanung auf Basis der Variante A (teilweise gebundene Bauweise im Diagonal- und Kreuzverband) gemäß der Anlage 4 weiter zu verfolgen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt, bei Enthaltung von SPD, LINKE, Deine Freunde, FDP, GUT.