TOP Ö 8.4: Antrag der SPD-Fraktion: Stopp der Weitervermietung der Pavillons auf der Brücke Porz-Mitte

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz fordert die Verwaltung auf, Gespräche mit dem Eigentümer der Pavillons auf der Fußgängerbrücke über die Hauptstraße in Porz-Mitte mit dem Ziel aufzunehmen, dass dieser auf eine Weitervermietung der zum Teil leer stehenden Objekte verzichtet. Stattdessen soll geprüft werden, ob im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes der Abriss der Brücke inkl. der Pavillons sowie der Ersatz durch ein schlankeres Bauwerk ersetzt werden kann. Bei Bedarf ist der Bebauungsplan entsprechend anzupassen.

Um die Verhandlungen mit dem Eigentümer zu erleichtern, sollte die Verwaltung Gespräche mit moderne Stadt aufnehmen mit dem Ziel, für das derzeit vorhandene Projektbüro einen der Pavillons anzumieten und stattdessen der/dem Mietinteressentin/en das jetzige Büro von moderne stadt anzubieten.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Gegen die Stimmen von Frau Bastian (FDP) und Frau Wilden mehrheitlich beschlossen.