Tagesordnungspunkt

TOP 2.2.1: Kindertagespflege nach § 23 SGB VIII - Qualifizierung und Fortbildung von Tagespflegepersonen

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.09.2018   JHA/0036/2018 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  2283/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Ausschuss Dateigrösse: 270 KB Beschlussvorlage Ausschuss 270 KB

Beschluss:

Der Jugendhilfeausschuss –Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie- beschließt die Gewährung von Zuschüssen in Höhe von 247.754,25 Euro aus dem Teilergebnisplan 0603 –Kindertagesbetreuung, Teilplanzeile 15 (Transferaufwendungen), Haushaltsjahr 2018 für die Zeit vom 01.01.2018 – 31.12.2018.

 

Gemäß den Anträgen der freien Träger verteilen sich die Mittel wie folgt:

 

PEV – Familienbildung (Qualifizierung/ Fortbildung)                                      54.500,00 Euro

Malteser Hilfsdienst e.V. (1. Hilfe-Kurse)                                                       12.474,00 Euro

Familien Forum Deutz Mülheim (Qualifizierung/ Fortbildung)                       56.380,50 Euro

Evangelische Familienbildungsstätte (Qualifizierung/ Fortbildung)                57.999,75 Euro

Freies Bildungswerk Rheinland (Qualifizierung/ Fortbildung)                        47.500,00 Euro

PME Familienservice (Fortbildung)                                                                14.200,00 Euro

Kontaktstelle Kindertagespflege (Fachtag Kindertagespflege)                        4.700,00 Euro

 

Gesamt:                                                                                                          247.754,25 Euro

 

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

  • 14 Zustimmungen: SPD-Fraktion (3), CDU-Fraktion (2), Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen (2), FDP-Fraktion (1), Fraktion Die Linke. (1), AWO Kreisverband Köln e.V. (1), BDKJ Erzdiözese Köln e.V. (1), Caritasverband Köln e.V. (1), Der Paritätische NRW Kreisgruppe Köln e.V. (1), SJD - Die Falken Kreisverband Köln (1)

·         keine Gegenstimmen

·         keine Enthaltungen

Einstimmig zugestimmt.

 

Anmerkung:

Die Sportjugend Köln e.V. war weder bei der Beratung noch bei der Beschlussfassung anwesend.