Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

1.    Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob die künftig nicht mehr als Flüchtlingsreserve benötigten Leichtbauhallen am Hardtgenbuscher Kirchweg in Köln-Ostheim nicht doch als Kita und/oder Bürger- und Jugendtreff genutzt werden könnten. Hierbei sind ggfs. erforderliche neue baurechtliche Genehmigungen einzuholen. Hierbei ist auch eine Nutzung nur für eine Übergangszeit zu prüfen.

 

2.    Sollte aus zwingenden schulorganisatorischen Gründen die derzeitige Fläche vollständig für mögliche neue Schulcontainer benötigt werden, so ist eine Versetzung der Leichtbauhallen auf andere Standorte insbesondere im Stadtteil Ostheim zu prüfen. Beispielhaft hierfür ist das Engagement der Verwaltung zu nennen, welches seinerzeit in Kooperation mit Privaten eine Versetzung des sog. Pavillons von Kalk-West nach Kalk-Nord und schließlich nach Merheim ermöglichte.

 

3.    Vor einem möglichen Rückbau, also Abriss der Leichtbauhallen ist in jedem Fall der Bezirksvertretung Kalk umfassend das Ergebnis der Prüfungen möglicher anderer Nutzungen zur Kenntnis zu geben.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.