TOP Ö 12.29: Innerer Grüngürtel in Köln-Nippes

Beschluss:

 

  1. Beschluss der Bezirksvertretung Nippes:

Die Bezirksvertretung Nippes beschließt die konkrete Ausgestaltung der Erweiterung des Sportangebotes und beauftragt die Verwaltung mit der Umsetzung der Maßnahme auf der Grundlage des Grünplanungskonzeptes.

 

  1. Beschluss des Rates (in der Fassung des Sportausschusses):

 

Der Finanzausschuss empfiehlt dem Rat die Annahme des folgenden Beschlussvorschlages:

 

Der Rat nimmt die Schenkung von Sportgeräten zur Erweiterung des Sportangebotes im Inneren Grüngürtel Nippes zwischen Neusser Straße und Merheimer Straße durch die Kölner Grün Stiftung in Höhe von rund 93.000 Euro dankend an.

Der Rat nimmt das Grünplanungskonzept zur Erweiterung des Sportangebotes im Inneren Grüngürtel zustimmend zur Kenntnis.

 

In Anlehnung an die Beschlussfassung des Beirates der Unteren Naturschutzbehörde empfiehlt der Sportausschuss folgende Ergänzungen zur Beschlussempfehlung:

 

-       Die Kompensation (Ausgleichs- und Immissionsschutzplanzungen) ist gemäß Prüfergebnis des Grünflächenamtes durchzuführen.

-       Die Bankstandorte werden nicht unterpflastert, sondern stattdessen mit wassergebundener Wegedecke befestigt.

-       Der Bolzplatz soll nicht mit wassergebundener Wegedecke gebaut werden. Hier soll eine alternative wasserdurchlässige Belagsvariante (z.B. Kunstrasen, da Naturrasen nicht in Frage kommt) gewählt werden.



Des Weiteren beschließt der Rat eine Freigabe in Höhe von 240.000 € zur
Umsetzung des gemeinsamen Projektes mit der Kölner Grün Stiftung aus Teilergebnisplan 1301 (Öffentliches Grün, Wald- und Forstwirtschaft, Erholungsanlagen), Teilplanzeile 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen, Hj. 2018.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt