TOP Ö 4.14: Stadtklima-/Stadtverschönerungsprogramm 2018 im Stadtbezirk Ehrenfeld

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

1.         Die Bezirksvertretung Ehrenfeld beschließt, die vom Rat im Haushaltsjahr 2018 bereitgestellten Mittel in Höhe von 100.000 Euro für Maßnahmen zur Stadtverschönerung nach Maßgabe des vom Finanzausschuss am 03.04.2017 beschlossenen Kriterienkatalogs wie folgt zu verwenden:

 

Maßnahme

Betrag in Euro

Verschönerung des Alpenerplatzes – Antrag der IG Alpenerplatz vom 17.05.2018

500,00 €

2. Aktionstag: Verschenken von Obstbäumen an Bürgerinnen und Bürger im Stadtbezirk in Zusammenarbeit mit dem Ehrenfelder Verein für Arbeit und Qualifizierung

5.000,00 €

Baumscheibenpflege im Stadtbezirk – Antrag des Ehrenfelder Vereins für Arbeit und Qualifizierung vom 22.08.2018

5.600,00 €

Errichtung von Schautafeln in Zusammenarbeit mit der Freiluga, Errichtung eines Insektenhotels inkl. Workshop und Neupflanzungen für den öffentlich zugänglichen Nachbarschaftsgarten „Garten der Welt“ in der Körnerstraße – Antrag der Initiative „Garten der Welt“ vom 02.03.2018

2000,00 €

Errichtung einer Hinweistafel (Steintafel 60 x 50 cm) am sog. Ehrenfelder Kreuz im Inneren Grüngürtel (Gemarkung Ehrenfeld) – Antrag der Bürgervereinigung Ehrenfeld e.V. vom 02.03.2018

1.500,00 €

Baumersatzpflanzungen im Stadtbezirk

20.000,00 €

 

Poller und Vegetationsinsel in der Grünanlage Sperlingsweg/Vogelsang erneuern bzw. austauschen

9.000,00 €

Betonpilz auf der Grünfläche Buschweg/Bocklemünd-Mengenich unterpflastern

 

10.000,00 €

Summe:

53.600,00 €

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Aufwendungen stehen im Teilergebnisplan 1301 Öffentliches Grün, Wald- und Forstwirtschaft, Erholungsanlagen, Teilplanzelle 13 Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen, zur Verfügung.

 

2.         Der Finanzausschuss beschließt die Freigabe der Mittel für 2018 in Höhe von 53.600 Euro für die von der Bezirksvertretung Ehrenfeld beschlossenen Maßnahmen. Die entsprechenden Aufwendungen stehen im Haushaltsplan 2018 im Teilergebnisplan 1301 – Öffentliches Grün, Wald- u. Forstwirtschaft, Erholungsanlagen, Teilplanzelle 13 – Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen zur Verfügung.

 

3.         Der Ausschuss für Umwelt und Grün nimmt die Beschlussfassung zur Kenntnis und bittet die Verwaltung, die Maßnahmen vorbehaltlich der Mittelfreigabe durch den Finanzausschuss umzusetzen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.