Die Bezirksvertretung Ehrenfeld nimmt die Mitteilung über das Bauantragsverfahren Subbelrather Straße 430-436 zur Kenntnis und fasst darüber hinaus folgenden

 

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld beschließt, dass der Stadtentwicklungsausschuss die Verwaltung auffordert, ein Bebauungsplanverfahren für die Fläche Subbelrather Straße 430-436 einzuleiten, mit der Zielsetzung dort Wohnen unter Berücksichtigung des kooperativen Baulandmodells festzuschreiben.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt bei Enthaltung von Bezirksvertreterin Kaiser (CDU-Fraktion)

 

Bezirksvertreter Berg (CDU-Fraktion) hat an der Abstimmung nicht teilgenommen.

 

Bezirksvertreterin Kaiser (CDU-Fraktion) erklärt zu Abstimmungsverhalten, dass sie die Beschlussfassung nicht mit dem Baurecht vereinbar sehe. Daher habe sie sich enthalten.