TOP Ö : Änderungsantrag der Fraktionen CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und der Gruppe GUT

Nachtrag: 27.09.2018

Zusatz: zugesetzt

Beschluss: geändert beschlossen

I.     Verweisungsantrag von Herrn Schäfer (SPD-Fraktion) :

Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimmen der Fraktionen SPD und AfD, der Gruppe Rot-Weiß und von RM Wortmann (Freie Wähler Köln) abgelehnt.

II.    Änderungsantrag der Fraktionen CDU, Bündnis 90/Die Grünen und der Gruppe GUT – ergänzt um den „Köln-Tag“:

Beschluss:

Der Beschlussvorschlag wird wie folgt ersetzt:

Die Verwaltung wird beauftragt,

a.    ab dem 01. Januar 2019 in allen städtischen Museen Kölner Kindern bis 18 Jahre, allen Schülerinnen und Schülern (inkl. 2 Begleitpersonen je Klasse), KölnPass-Inhaberinnen und -Inhabern sowie Kölnerinnen und Kölnern am Tag ihres Geburtstages in allen Sonderausstellungen Eintrittsfreiheit und am Köln-Tag zu gewähren. Die notwendige Finanzierung erfolgt vorbehaltlich der Haushaltsbeschlüsse 2019 des Rates aus den Erträgen der Kulturförderabgabe 2019,

b.    zu prüfen, welche Effekte auf die Besucherzahlen und Betriebskosten durch eine Vereinheitlichung und Ausweitung der Öffnungszeiten der städtischen Museen von Dienstag bis Sonntag 10–18 Uhr, an Donnerstagen von 10–20 Uhr sowie an
KölnTagen von 10–22 Uhr, entstehen würden,

c.    bis Mitte 2019 zu prüfen und darzulegen, unter welchen Bedingungen ein vollständiger freier Eintritt in die Museen, differenziert nach Dauer- und Sonderausstellungen, gewährleistet werden kann. Die Verwaltung wird zusätzlich beauftragt, die Resultate der unter a) aufgeführten Maßnahmen zu evaluieren und bis zum September 2019 darzustellen.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich mit den Stimmen der SPD-Fraktion, der CDU-Fraktion, der Fraktion Bündnis90/Die Grünen, der Fraktion Die Linke., der FDP-Fraktion, der Gruppen BUNT und GUT zugestimmt.