Tagesordnungspunkt

TOP 5.3: Planungsbeschluss zur Errichtung von Neubauten für ein Gymnasium und eine Grundschule in Köln-Ossendorf

BezeichnungInhalt
Sitzung:12.11.2018   BGW/0036/2018 
Beschluss:geändert beschlossen
Vorlage:  2419/2018 

Geänderter Beschluss:

I.      Abstimmung über den Ergänzungsantrag:

Ergänzungsantrag der SPD-Fraktion zum geänderten Beschluss aus dem Ausschuss Schule und Weiterbildung am 05.11.2018, hier TOP 5.3 „Planungsbeschluss zur Errichtung von Neubauten für ein Gymnasium und eine Grundschule in Köln-Ossendorf“
AN/1591/2018

Beschluss:

Der Betriebsausschuss Gebäudewirtschaft verweist den Antrag einstimmig zuständigkeitshalber in den Ausschuss Schule und Weiterbildung.

II.    Abstimmung über die Beschlussvorlage:

Geänderter Beschluss:

Der Betriebsausschuss Gebäudewirtschaft empfiehlt dem Rat, in der Fassung des
Beschlusses des Ausschusses Schule und Weiterbildung und
mit folgender
Ergänzung
zu beschließen:

 
„Der Rat der Stadt Köln beschließt zur Abmilderung des Schulnotstandes die Planungsaufnahme (bis einschließlich Leistungsphase 3 HOAI) zur Errichtung

- einer Gesamtschule als Ganztagsschule an der Fitzmauricestraße mit maximal 6 Zügen zuzüglich einer 3-fach Turnhalle bzw. optional einer 2-fach Turnhalle sowie einer Hausmeisterwohnung

- eines 1-zügigen Grundschulgebäudes inklusive einer 1-fach Turnhalle an der Anna-Lindh-Straße,

beide in 50829 Köln-Ossendorf.

Die Verwaltung wird beauftragt, die Gesamtschulplanung entsprechend anzupassen und die Planungen und Kostenermittlungen für die Schulen aufzunehmen und voranzutreiben sowie Wege aufzuzeigen, wie der Auftrag zeitnah abgearbeitet werden kann.

Darüber hinaus wird die Verwaltung gebeten, an die Moderne Stadt als Grundstückseigentümerin mit der Fragestellung heranzutreten, ob von dort Bereitschaft zur Errichtung des bzw. der Schulgebäude besteht.“

 

Abstimmungsergebnis:

Gegen die FDP-Fraktion mehrheitlich zugestimmt.