TOP Ö : Verweisung in den Rahmenplanungsbeirat mit Erläuterungen zu TOP 9.2.2 Ersatzneubau Brücke Widdersdorfer Straße (Gemeinsamer Antrag der CDU-Fraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, der SPD-Fraktion, von Herrn Müller/Die Linke, von Herrn Kaspar/FDP und von Herrn Kremers/FWK)

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

 

Wir verweisen die Vorlage in den Rahmenplanungsbeirat Braunsfeld/Müngersdorf /Ehrenfeld und bitten um Beantwortung folgender Fragen zu diesem Sitzungstermin und für die nachfolgenden Sitzungen der BV3, BV4 und Verkehrs- und Finanzausschuss

 

Im Rahmenplan Braunsfeld/Müngersdorf/Ehrenfeld ist die HGK-Trasse als Stadtbahn vorgesehen. Dafür muss ein zweites Gleis verlegt werden. Warum wird diese Tatsache in der Vorlage und in der Planung ignoriert?

 

Ursprünglich war auch eine Radwegtrasse entlang der HGK Trasse geplant. Wurde diese Planung aufgegeben?

 

Die beiden BV´en haben schon einmal einem Abriss und Neubau einer HGK-Brücke zugestimmt. Der Abriss erfolgte zügig, vom Neubau ist bisher wenig bekannt. Wann wird die Brücke für den Rad- und Fußverkehr über die Weinsbergstraße fertig gestellt und eingeweiht?

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

einstimmig beschlossen

 

nicht anwesend: Frau Klein (Grüne), Herr Fiedler (SPD)