Tagesordnungspunkt

TOP 8.17: Gemeinsamer Dringlichkeitsantrag der Fraktionen CDU, SPD, Grüne und von Frau Bastian (FDP): Schulwegsicherung Hohenstaufenstraße

BezeichnungInhalt
Nachtrag:13.11.2018 
Sitzung:13.11.2018   BV7/0042/2018 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  AN/1613/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: DE 2018 11 01 Hohenstaufenstr 1 Dateigrösse: 160 KB DE 2018 11 01 Hohenstaufenstr 1 160 KB

Die Hohenstaufenstraße soll aus beiden Richtungen jeweils hinter der Einmündung der Breitenbachstraße für die Einfahrt gesperrt werden (Verbot der Einfahrt – StVo Schild Nr. 267 mit den Erlaubnis-Zusatzschilder 1022-14 Fahrad/Mofa, 1026-32 Linienverkehr, 1026-34 Krankentransporte ). Die Strecke zwischen Steinstraße und Rather Straße soll ausschließlich für ÖPNV, Rettungsfahrzeuge und Fahrräder/Mofas durchgängig befahrbar bleiben. Für alle anderen werden die zwei Teilstücke zur unechten Einbahnstraße die eine Durchfahrt verhindert aber eine zurückfahren auf gleicher Strecke ermöglicht.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.