Tagesordnungspunkt

TOP 5.1.3: Vergabekonzept für Veranstaltungen in innenstädtischen Quartieren, Gem. Antrag SPD, CDU

BezeichnungInhalt
Sitzung:24.01.2019   BV1/0039/2019 
Beschluss:endgültig abgelehnt
Vorlage:  AN/1680/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Gem. Antrag nach § 3 (SPD BV1) Dateigrösse: 141 KB Gem. Antrag nach § 3 (SPD BV1) 141 KB

Beschluss:

1. Die Verwaltung wird beauftragt, ein Vergabekonzept für Veranstaltungen in ausgewählten innenstädtischen Quartieren zu erstellen.

Ziel soll es sein,

  • Quartiere, die für Veranstaltungen stark nachgefragt werden, vor einem „Überspielen“ oder einer konflikthaften Konkurrenz von Events bzw. von Veranstaltern zu bewahren,
  • indem eine Anzahl von Veranstaltungen festgelegt wird, die in einem bestimmten Geltungsbereich stattfinden dürfen,
  • und für die Beantragung von Veranstaltungen ein nachvollziehbares Verfahren mit transparenten Kriterien für die Genehmigungsfähigkeit beschreibt.

 

Als Beispiel können die Vergabekonzepte für Veranstaltungen auf Innenstadtplätzen dienen.

 

2. Das Vergabekonzept für Veranstaltungen in innenstädtischen Quartieren soll in Abstimmung mit den Bürger- und Interessengemeinschaften und örtlichen Initiativen erstellt und dann den zuständigen politischen Gremien zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

 

 

 

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich abgelehnt, gegen SPD und CDU.