Tagesordnungspunkt

TOP 5.1: Barrieren auf dem Fußweg zwischen Anisweg und Neubrück: Barriere so verändern, dass sie mit E-Scooter überwindbar ist
Antrag der Bezirksarbeitsgemeinschaft (Seniorenvertretung im Stadtbezirk Kalk vom 30.10.2018)

BezeichnungInhalt
Sitzung:07.02.2019   BV8/0036/2019 
Beschluss:geändert beschlossen
Vorlage:  0239/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Druckstück 0239-2019 Dateigrösse: 349 KB Druckstück 0239-2019 349 KB

Beschluss:

 

Aufgrund des Antrages der Bezirksarbeitsgemeinschaft Seniorenpolitik im Stadtbezirk Kalk bittet die Bezirksvertretung Kalk die Verwaltung zu prüfen, ob die vorhandene Barriere auf dem Fußweg zwischen dem Anisweg in Köln-Merheim und der Heinrich-Lersch-Straße im Stadtteil Neubrück so verändert werden kann, dass sie ohne Schwierigkeiten auch mit einem Elektrorollstuhl –zugelassen für die Fahrt auf einem Fußweg– zu überwinden ist.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.