TOP Ö 2.2: Bürgereingabe gem. § 24 GO, betr.: Verbesserung der Barrierefreiheit in den GAG-Beständen in Chorweiler Mitte, Az: 02-1600-253/18

Beschluss: geändert beschlossen

Geänderter Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Chorweiler dankt der Katholischen Kirchengemeinde Hl. Johannes XXIII. Köln für die Eingabe.

Die Bezirksvertretung Chorweiler bittet die Verwaltung, sofern für die Anlage von Rampen oder anderen Maßnahmen städtische Flächen zwingend in Anspruch genommen werden müssen, der GAG Immobilien AG sowie den weiteren Wohnungsunternehmern im Bereich von Chorweiler zu diesem Zwecke nach Prüfung des Einzelfalls die Bebauung dieser städtischen Flächen mittels öffentlich-rechtlicher Sondernutzungserlaubnis, Gestattungsvertrags oder Bestellung von Grunddienstbarkeiten zu erlauben.

Die weiteren Wohnungsunternehmer im Bereich Chorweiler sollen durch die Verwaltung aktiv angesprochen werden und auf einen Barrierefreien Umbau hingewiesen werden.


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig beschlossen