TOP Ö 8.1.13: Beseitigung der Straßenschäden an der Einmündung der L150 auf die L300,
Antrag der CDU-Fraktion

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen fasst folgenden Beschluss:

Die Verwaltung wird gebeten, in Zusammenarbeit mit Straßen-NRW für eine schnelle Beseitigung der Fahrbahnschäden auf L300 an der Einmündung der L150 zu sorgen, wo starke Bodenunebenheiten eine akute Gefährdung insbesondere für den Schwerverkehr darstellen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

(nicht anwesend: Herr Bronisz)