TOP Ö 4.3: Vergabe Restmittel Antirassismus-Training 2019

Nachtrag: 22.08.2019 Nummer 3

Zusatz: zugesetzt - 22.08.2019

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Der Rat der Stadt Köln beschließt die Förderung von Antirassismusarbeit wie folgt:

 

  1. Bildungsprojekt „Brückenbauer“

·         ein Betrag von 5.000,00 €; Antragsteller: Kölner Flüchtlingsrat e.V.

 

  1. Veranstaltung „AKWAABA 2019- Afrika in Köln: Auf den Spuren der Migration… eine Zeitreise ins Licht“

·         ein Betrag von 5.000,00 €; Antragsteller: Bündnis 14. Afrika

 

  1. Workshops zu Demokratie, Teilhabe und Ausgrenzung,

·         ein Betrag von 3.000,00 €; Antragsteller: NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

 

  1. Workshop und ein Guide „Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!“

·         ein Betrag von 2.600,00 €; Antragsteller: Integrationshaus e.V.

 

  1. Gestaltung Homepage Verbund „Kölner Forum gegen Rassismus und Diskriminierung“

·         ein Betrag von 1.170,00 €; Antragsteller: Caritas –Integrationsagentur

 

  1. Filmprojekt „Wann ist ein Mann ein Mann?“

·       ein Betrag in Höhe von 1.100,00 €; Antragsteller: Rubicon

 

  1. Empowerment Workshop

·         ein Betrag von 720,00 €; Antragsteller: DEMASK Kollektiv

 

  1. Lesung und Informationsveranstaltung „Wie gefährlich sind die Neuen Rechten- auch in Köln?“

·       ein Betrag in Höhe von 500,00 €; Antragsteller: Kein Veedel für Rassismus

 

Die Gesamtsumme der aktuell aufgelisteten Projektanträge beträgt 19.090,00 €.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.