TOP Ö 7.1.1: Stellungnahme der Verwaltung

Beschluss: zur weiteren Bearbeitung in die Verwaltung überwiesen

Beschluss:

Der Rat der Stadt Köln möge beschließen:

 

Die Verwaltung wird aufgefordert, die Gebührenbescheide derart transparent zu gestalten, dass sie für die Kölner Bürger und Bürgerinnen nachvollziehbar sind. Dazu sind einzelne Kostenansätze im Gebührenbescheid aufzulisten und in einem gesonderten Gebührenbeiblatt zu erläutern.

 

Darüber hinaus ist zu prüfen, ob eine Art Klärungsstelle eingerichtet werden kann, um - z. B. im Falle von Berechnungsfehlern - Gebührenbescheide frühzeitig und bürgerfreundlich zu korrigieren.


Abstimmungsergebnis:

Bis zur Vorlage eines Erfahrungsberichtes zurückgestellt