RM Kron dankt der Sportverwaltung und weist auf die umgedruckten Tischvorlagen zu den TOP’s 4.2, 4.3 und 4.4 hin, die jeweils eine umfassende und fachgerechte Klimafolgeabschätzung beinhalten und in diesen Fassungen Grundlage für die Abstimmmungen sind. Er stellt positiv heraus, dass die Projektverantwortung für diese drei Beschlussvorlagen auch dank der geschaffenen Personalressourcen ausschließlich beim Sportamt lag und liegt.

In diesem Zusammenhang dankt Herr Timmer der Sportpolitik dafür, dass gerade die Ressourcenfrage bei der Sportverwaltung in den vergangenen Jahren von dort offensiv unterstützt und begleitet wurde und auch aktuell über den politischen Veränderungsnachweis durch eine Stellenzusetzung optimiert wird.

Anschließend beantwortet Herr Timmer noch eine ergänzende Fragestellung von RM Thelen (Kostenumfang/Dimensionierung der Projekte).

 

Beschluss:

Der Rat beauftragt die Verwaltung auf der Grundlage der vorgelegten Kostenberechnung mit der Durchführung der Generalsanierung der Sportanlage Fühlinger Weg in Köln-Volkhoven/ Weiler, inkl. der Ausstattung des Groß- und Kleinspielfeldes mit einem Kunststoffrasenbelag, der leichtathletischen Anlagen mit Kunststoffbelag, der Erneuerung der Entwässerung sowie der Trainingsbeleuchtungsanlage. Die voraussichtlichen Kosten für die Gesamtmaßnahme betragen ca. 2.010.000,00 € brutto.

 

Gleichzeitig beschließt der Rat die Freigabe investiver Auszahlungsermächtigungen im Haushaltsjahr 2019 in Höhe von 1.971.325,00 € im Teilfinanzplan 0801, Sportförderung/Unterhaltung von Sportstätten, Zeile 08, Auszahlung für Baumaßnahmen, Finanzstelle 5201-0801-6-5202 (SpA Fühlinger Weg, KRP).


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt