TOP Ö : Änderungsantrag der Fraktionen SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke., FDP und der Gruppe GUT

Nachtrag: 12.12.2019

Zusatz: zugesetzt

Beschluss: ungeändert beschlossen

I. Abstimmung über den Änderungsantrag:

Beschluss:

Der Antrag wird wie folgt ersetzt:

  1. Der Rat der Stadt Köln begrüßt die Überlegungen der koelnmesse und der Stadt Köln, in Köln eine Mobilitätsmesse zu etablieren. Er unterstützt, dass im Mittelpunkt dieser neuen Mobilitätsmesse u.a. die Schwerpunkte „Verkehrswende“, „Autonomes Fahren“, „Mobilitätsverbindungen zwischen unterschiedlichen Verkehrsträgern“ sowie „Innovative Wasserstoff- und Elektromobilität“ stehen.
  2. Die für die angedachten „Dialogplattformen“ im öffentlichen, bzw. halböffentlichen Raum zur Verfügung gestellten städtischen Flächen werden hierbei vorrangig für innovative Mobilitätsverbindungen zwischen den einzelnen Verkehrsträgern, die nach-haltige Förderung der Ladeinfrastruktur, moderne Flächennutzungskonzepte und Lösungen für die Mehrpersonen-Beförderung (ÖPNV) sowie individuelle Mobilitätslösungen zur Verfügung gestellt.
  3. In den Dialog um die Mobilität der Zukunft sind neben der Industrie auch Universitäten und Forschungseinrichten sowie die Zivilgesellschaft und Nichtregierungsorganisationen einzubinden.

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.