Herr Stieler, Leiter des Amtes für Verkehrsmanagement erläutert die zu erwartenden Verkehrseinschränkungen für die bevorstehenden Brückensanierungen. Die Baumaßnahmen für die fünf Brückenbauwerke werden insgesamt 10 Jahre in Anspruch nehmen. Der motorisierte Verkehr wird voraussichtlich ab 15.4.2020 in dieser Zeit nur eingeschränkt den Bereich befahren können. Der Fuß- und Fahrradverkehr wird in beide Fahrtrichtungen durchgehend gewährleistet.