Tagesordnungspunkt

TOP 8.1.4.1: Ersetzungsantrag der Fraktion der Grünen mit Beitritt der FDP-Fraktion

BezeichnungInhalt
Nachtrag:17.02.2020 
Sitzung:17.02.2020   BV2/0056/2020 
Beschluss:geändert beschlossen
Vorlage:  AN/0236/2020 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Änderungsantrag  (Grüne BV2) Dateigrösse: 263 KB Änderungsantrag (Grüne BV2) 263 KB

Die FDP-Fraktion bittet um Beitritt. Die Fraktion Die Grünen stimmt dem Beitritt zu.

 

Der Antrag AN/0019/2020 ist hinfällig. Er wird ersetzt durch den Antrag AN/0236/2020.

 

Der Antrag wird auf Bitte der FDP-Fraktion in Bezug auf die Einmündung Josef-Kallscheuer-Straße ergänzt.

 

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen fasst folgenden modifizierten Beschluss:

 

Die Verwaltung wird gebeten,

  • das gefahrene Geschwindigkeitsniveau auf der genannten Straße zu überprüfen, um gegebenenfalls geschwindigkeitsmindernde Maßnahmen einzuleiten (insbesondere für den aus Richtung Bahnhof kommenden Verkehr vor der Einmündung der rechts abgehenden Stichstraße auf Höhe Nr. 46),
  • eine Verbreiterung des Bürgersteigs im Bereich um die Hausnummer 28 (siehe beiliegendes Foto) auf ein akzeptables Maß zu prüfen, dabei ggf. gleichzeitig  den dortigen ruhenden Verkehr (teils) auf die Straße zu ziehen,
  • an der Einmündung der Straße auf die L300 die Nicht-Einsehbarkeit des dort querenden Radwegs zu beseitigen,
  • nach Umsetzung des vorgenannten Punktes eine gemeinsame Begehung zur Begutachtung dieses und weiterer Gefahrenpunkte (z.B. Straßenlaterne mittig auf dem Bürgersteig, Einmündung Josef-Kallscheuer-Straße) anzusetzen.

 

 


Abstimmungsergebnis:
Einstimmig bei Enthaltung der Stimme des Herrn Ilg zugestimmt.

(nicht anwesend: Herr Homann, Frau Bussmann, Herr Theilen von Wrochem)