TOP Ö 4.15: Umsetzung von Maßnahmen aus der Kulturentwicklungsplanung: "Erhöhung des Förderetats für interkulturelle Projekte" sowie "Etatisierung eines Förderbudgets für freie inklusive Kulturarbeit"

Nachtrag: 03.03.2020

Zusatz: - zugesetzt -

Beschluss: ungeändert empfohlen

Der Ausschuss für Kunst und Kultur empfiehl dem Rat wie folgt zu entscheiden:

 

Beschluss:

Der Rat der Stadt Köln beauftragt die Verwaltung mit der Umsetzung von zwei Maßnahmen im Jahr 2020 für kulturelle Teilhabe - „Erhöhung des Förderetats für interkulturelle Projekte“ i.H. v. 50.000 € so-wie „Etatisierung eines Förderbudgets für freie inklusive Kulturarbeit“ i.H. v. 50.000 € das als Inklusionszuschlag abgerufen werden kann und beschließt zur Umsetzung dieser Maßnahmen die haushaltsneutrale Umschichtung von 100.000 Euro innerhalb des Teilplans 0416 – Kulturförderung aus der Teilplan-zeile 13 – Dienstleistungen –  in die Teilplanzeile 15 – Transferaufwendungen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.