TOP Ö 8.1.4: Fluglärm in Köln-Mülheim
Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 01.03.2020

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Besonders die Stadtteile Köln-Mülheim, -Buchheim und -Buchforst sind im Bezirk Mülheim betroffen von landendem Flugverkehr des Köln-Bonner Flughafens. Zur Reduzierung der gesundheitsschädlichen Lärmbelastung fordert die Bezirksvertretung Mülheim die Verwaltung auf

 

  1. Zwei stationäre Messstellen im Bezirk zu installieren (eine im Mülheimer Norden, wo die Flugzeuge den Rhein überfliegen; die zweite im Süden des Bezirks),
  2. Die Auswertungen der Messungen vor der Sommerpause der Bezirksvertretung vorzulegen
  3. Einen kommunalen Maßnahmenkatalog zur Fluglärmreduzierung zu erarbeiten,
  4. Auf die Flughafen Köln/Bonn GmbH einzuwirken, Lärmobergrenzen für Frachtflugzeuge einzuführen und besonders den Nachtflugverkehr zu reduzieren.

 

Außerdem spricht sich die Bezirksvertretung Köln-Mülheim für ein Passagier Nachtflugverbot aus und fordert die Stadt Köln dazu auf, gegenüber Landes-und Bundesregierung hinzuwirken, dass auch ein Nachtflugverbot für laute Frachtflugmaschienen so schnell wie möglich umgesetzt wird.


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig beschlossen