TOP Ö 8.1.1: Bürokomplex Eupener Straße/Stolberger Straße
Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen

Beschluss: geändert beschlossen

Geänderter Beschluss:

 

                                   

Die BV bittet die Verwaltung der Stadt Köln das Bauvorhaben Bürokomplex Eupener Straße/Stolberger Straße, 4191/2019 und auch alle weiteren geplanten Bauvorhaben mit folgenden klimarelevanten Ergänzungen zu versehen:

 

1.    Klimarelevante Energieversorgung:

Es ist die Energieversorgung mit dem geringsten Ausstoß an Kohlendioxid zu wählen.

Die notwendige elektrische Energie für den Geschäftsbetrieb wird vornehmlich durch Photovoltaik bereitgestellt.

Photovoltaik ist auf den Flachdächern und/ oder auf Fassadenteilen vorzusehen.

 

2.    Klimarelevante Begrünung:

Die geplante intensive Dachbegrünung und die geplante Aufschüttung von Mutterboden in Höhe von mindestens 0,80 m am Boden sind zu begrüßen.

Die Bodenflächen sind intensiv zu begrünen, dabei sind Bäume in Maximalzahl, bezogen auf die Bodenverhältnisse, zu pflanzen. Ziel ist, möglichst viel hitzeausgleichende Ökomasse zu erhalten

Schattengänge sind vorzusehen.

 

3.    Klimarelevanter Umgang mit Niederschlagswasser und Verkehrswegen:

Die geplante Wasserfläche ist erfreulich und unverzichtbar.

Die Pflasterung der Verkehrswege ist so vorzunehmen, dass Niederschlagswasser versickern kann.

Diese Pflasterung auf dem Boden und auf den Dachterrassen sind hell auszugestalten, um eine hitzereduzierende Reflexion zu ermöglichen.

Die unterirdische Speichermöglichkeit von Niederschlagswasser ist zu prüfen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt

 

Nicht anwesend: Herr Lhotka, Frau Rittner, Herr Born (CDU),

                              Frau Klein, Herr Weber-Baronowsky (Grüne)

                              Herr Fiedler, Frau Dr. Lerch (SPD)
                              Herr Kremers (FWK)