TOP Ö : Antrag „Coronabedingte Auswirkungen auf die Unterbringungssituation der Geflüchteten“

Beschluss: ungeändert beschlossen

Der Integrationsrat bittet den Rat die Verwaltung zu beauftragen

1. Angehörige der vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogruppen sowie vulnerable Personen, die in Gemeinschaftsunterkünften leben, zeitnah in abgeschlossene Wohneinheiten unterzubringen und

2. gemeinsam mit dem Runden Tisch für Flüchtlingsfragen ein Konzept zu entwickeln, um Gemeinschaftsunterkünfte perspektivisch aufzulösen.

Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich zugestimmt bei vier Gegenstimmen und drei Enthaltungen